Niederlage für Vanek zum Auftakt

4. Oktober 2009, 11:21
76 Postings

Buffalo musste sich im ersten Saisonspiel vor eigenem Publikum den Montreal Canadiens nach Verlängerung geschlagen geben

Buffalo - Die Buffalo Sabres mit dem Österreicher Thomas Vanek sind mit einer Niederlage in die NHL-Saison gestartet. Der Club aus dem US-Bundesstaat New York musste sich am Samstag zu Hause nach Verlängerung den Montreal Canadiens mit 1:2 geschlagen geben. Tim Connolly hatte die Sabres in der 3. Minute mit 1:0 in Führung gebracht, in der 33. erzielte Travis Moen den Ausgleich. Nach einem torlosen Schlussabschnitt sorgte Brian Gionta in der 3. Minute der Verlängerung für die Entscheidung und den zweiten Erfolg der Canadiens in der noch jungen Spielzeit. Vanek war 11:12 Minuten auf dem Eis und gab einen Schuss aufs Tor ab.

Die Florida Panthers verloren das zweite Europa-Gastspiel gegen die Chicago Blackhawks, in Helsinki setzte es am Samstagabend eine klare 0:4-Niederlage, nachdem sich Florida 24 Stunden zuvor 4:3 nach Penaltyschießen durchgesetzt hatte. Vizemeister Detroit Red Wings verlor in Stockholm beim 3:5 auch die zweite Partie gegen die St. Louis Blues, die am Freitag mit 4:3 erfolgreich waren. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Thomas Vanek bei seiner typischen Arbeit vor dem Canadiens Tor.

Share if you care.