Japan-Ergebnisse wegen Rosberg-Vorfall vorbehaltlich

4. Oktober 2009, 09:50
posten

Williams-Pilot soll nach dem Unfall von Alguesuari während der Saftey-Car Phase den Sektor zu schnell absolviert haben

Suzuka - Die Ergebnisse des Formel-1-Grand-Prix von Japan sind vorbehaltlich, weil gegen den 5. Platz von Nico Rosberg (Williams-Toyota) eine Untersuchung läuft. Der Deutsche soll hinter dem Safety-Car unter Gelb den letzten Sektor zu schnell absolviert haben, damit droht eine nachträgliche Zeitstrafe von 25 Sekunden. Sollte es dazu kommen, wäre die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft doch bereits entscheiden und auch der Vorsprung von Jenson Button in der Fahrer-WM auf Sebastian Vettel würde sich vergrößern. (APA)

Share if you care.