UN-Chef Ban: Klimapolitik muss vor Innenpolitik kommen

4. Oktober 2009, 00:09
1 Posting

"Wir müssen uns mit den globalen Herausforderungen beschäftigen"

Kopenhagen - UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat die Staatengemeinschaft aufgefordert, den Klimaschutz über innenpolitische Erwägungen zu stellen. "Jetzt ist nicht die Zeit, sich mit innenpolitischen Herausforderungen zu beschäftigen", sagte Ban am Samstag in Kopenhagen. "Wir müssen uns mit den globalen Herausforderungen beschäftigen." Anfang Dezember findet in der dänischen Hauptstadt ein Weltklimagipfel statt, bei dem der Nachfolger des Kyoto-Vertrags verabschiedet werden soll. Bis dahin seien nur noch zehn Verhandlungstage bei verschiedenen Treffen angesetzt, warnte Ban.

Insbesondere in den USA - der zweitgrößte Produzent von Treibhausgasen weltweit - kommt ein Klimaschutzgesetz wegen innenpolitischer Themen nicht voran. Das amerikanische Präsidialamt erklärte Ende der Woche, es sei unwahrscheinlich, dass der Kongress rechtzeitig vor dem Gipfel einen Entwurf vorliegen werde. Das wichtigste Thema in der US-Politik ist gegenwärtig die von Präsident Barack Obama angepeilte Reform des Gesundheitswesens. (APA/Reuters)

 

Share if you care.