Sevilla feiert Sieg über Real

4. Oktober 2009, 23:13
115 Postings

Beim 2:1 vergaben die Gastgeber gegen die Startruppe noch zahlreiche hochkarätige Chancen - Barcelona nach einem 1:0-Sieg über Almeria Tabellenführer

Real Madrid kassierte am Sonntagabend im ersten Härtetest der spanischen Fußball-Meisterschaft der Saison beim FC Sevilla die erste Niederlage. Unzulänglichkeiten in der Innenverteidigung führten zum 1:2. Schlussmann Iker Casillas hatte die Madrider mit mehreren Glanzparaden überhaupt im Spiel gehalten.

Nach einer unglaublichen Reaktion des spanischen Team-Tormanns (47.) gelang Real praktisch im direkten Gegenzug den zwischenzeitliche Ausgleich durch Verteidiger Pepe (48.). Jesus Navas hatte die Hausherren in der 33. Minute in Führung geschossen, den Siegestreffer besorgte vor 45.000 Zuschauern Renato in der 66. Minute. Bei Real fehlte der teuerste Fußballer der Welt, der Portugiese Cristiano Ronaldo, wegen einer Knöchelverletzung.

Die Europa-League-Gegner der österreichischen Clubs kamen in der sechsten Runde zu Unentschieden. Austria-Gegner Athletic Bilbao schafften bei Nachzügler Real Valladolid nur ein 2:2 (1:0) und ist damit Tabellen-Siebenter, während es für Villarreal drei Tage nach dem 0:2 in Salzburg mit dem 0:0 im Heimspiel gegen Espanyol Barcelona die nächste Enttäuschung gab. Der Vizemeister von 2008 wartet damit weiterhin auf seinen ersten Saisonsieg in der Liga, liegt mit drei Punkten aus sechs Spielen nur auf dem 19. und vorletzten Tabellenplatz.

Schon am Samstag behielt Titelverteidiger FC Barcelona seine "weiße Weste" in der spanischen Fußball-Meisterschaft. Der Champions League-Sieger gewann am gegen UD Almeria mit 1:0 und feierte im sechsten Spiel der Primera Division den sechsten Sieg. Pedro Rodriguez erzielte in der 31. Minute das entscheidende Tor für die Katalanen, die Real Madrid von der Tabellenspitze verdrängten. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Real (Kaka) stolpert über Sevilla (Zokora).

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sevilla jubelt: Verdienter Erfolg gegen Titelkandidaten Real.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Barcas Pedro Rodriguez freut sich über den einzigen Treffer in Almeria.

Share if you care.