Hartberg beendet Lustenau-Serie

3. Oktober 2009, 17:24
3 Postings

Steirer feiern 2:0-Heimsieg gegen Tabellenführer - Erste Niederlage für Vorarlberger nach sieben Siegen en suite

Hartberg hat die Siegesserie von Erste-Liga-Tabellenführer Austria Lustenau beendet. Die Steirer feierten einen 2:0-(2:0)-Heimerfolg über die Vorarlberger, die zuvor sieben Meisterschaftssiege en suite geschafft hatten. Durch die Niederlage beträgt der Vorsprung der Lustenauer Austria nach dem ersten Saisondrittel nur noch einen Punkt auf Bundesliga-Absteiger Altach, einen weiteren Zähler dahinter folgt Wacker Innsbruck auf Platz drei.

Die Basis zum Triumph der Steirer, die sich auf Tabellenrang acht verbesserten, war ein Blitzstart. Bereits nach 80 Sekunden gelang Patrick Bürger nach Schriebl-Pass ein Bilderbuch-Tor: Der Burgenländer ließ im Strafraum Lustenau-Verteidiger Ernemann aussteigen und bezwang dann aus extrem spitzem Winkel per Aufsetzer unter die Latte auch noch Schlussmann Krassnitzer, der bereits nach zehn Minuten ein zweites Mal den Ball aus dem Netz fischen musste. Nach erneuter Schriebl-Vorlage war diesmal Robert Strobl zur Stelle und besorgte das 2:0. Ernemann, der das Abseits aufhob, machte erneut keine glückliche Figur.

Nach diesem frühen Schock agierten die Gäste alles andere denn ein Titelkandidat. Auch ein früher Doppeltausch in Minute 39 und die Pausen-Kabinenpredigt von Trainer Edi Stöhr brachten nicht den gewünschten Umschwung, weshalb die Hausherren relativ leichtes Spiel hatten, den Vorsprung zu verwalten. Und in den wenigen Situationen, in denen es brenzlig wurde, zeichnete sich der neuverpflichtete Goalie Feuerfeil aus. Im Finish schwächten sich die Vorarlberger selbst, weil Stürmer Salkic nach einem Foul an Schober mit Rot vom Platz gestellt wurde (85.).

In Runde sechs hatte Hartberg bereits einen 1:0-Erfolg über den damaligen Tabellenführer FC Lustenau gefeiert. (APA)


TSV Sparkasse Hartberg - SC Austria Lustenau 2:0 (2:0). Stadion Hartberg, 1.200 Zuschauer, SR Stuchlik.

Tore:
1:0 ( 2.) Bürger
2:0 (11.) Strobl

Hartberg: Feuerfeil - Kelbert, Spanninger, Hirz, Pürcher - Rakowitz (74. Schober), Gamperl, Omladic (55. Hierzer), Schriebl, Strobl - Bürger (83. Waldl)

Austria Lustenau: Krassnitzer - Stückler (39. Polter), Ernemann, Pöllhuber, Leitgeb - Micic (39. Freudenthaler), H. Dürr, De Oliveira, Sobkova - Salomon, Salkic

Rote Karte: Salkic (85./Foulspiel)
Gelbe Karten: Rakowitz, Spanninger, Bürger, Feuerfeil bzw. Ernemann, Salomon, Pöllhuber

Share if you care.