Erste Group stellt Coverage der phion-Aktien ein

3. Oktober 2009, 10:01
posten

Wegen erfolgter Übernahme durch Barracuda Networks

Die Aktienexperten der Erste Group stellen die Coverage der im mid market der Wiener Börse notierten Titel des heimischen Softwareherstellers phion ein. Zur Begründung geben sie an, dass knapp 77 Prozent aller Aktionäre das freiwillige Übernahmeangebot von Barracuda Network angenommen haben.

Angebot annehmen

Demnach wurde die aufschiebende Bedingung des freiwilligen Angebots von zumindest 75 Prozent und einer Aktie erreicht und somit das Angebot erfolgreich abgeschlossen. Die Erste-Analysten empfehlen, das Angebot von 16 Euro je phion-Aktie weiterhin anzunehmen. Sollte Barracuda sein Angebot noch erhöhen, würden alle Aktionäre, die bereits angenommen haben, nachgebessert werden. Zum Vergleich: Gegen 15.10 Uhr notierten phion an der Wiener Börse unverändert zum Vortag bei 16,01 Euro. (APA)

Share if you care.