Gratkorn darf in Dornbirn jubeln

2. Oktober 2009, 21:12
posten

Steirer feiern nach neune sieglosen Auswärtsspielen einen 2:1-Sieg im Ländle

Dornbirn - Nach neun sieglosen Auswärtsspielen hat der FC Gratkorn wieder auf fremdem Terrain gewonnen. In der 11. Runde der Ersten Liga besiegten die Steirer Aufsteiger FC Dornbirn am Freitagabend 2:1 (1:1). Die Vorarlberger haben nun vier Spiele in Folge verloren und sind seit insgesamt sechs Runden sieglos.

Die Gäste bestimmten zunächst das Spiel und gingen verdient früh in Führung. Bernd Bernsteiner sorgte in der sechsten Minute für das 0:1. Es war den Gastgebern anzumerken, dass ihnen das 0:7 gegen Wacker Innsbruck aus der Vorwoche noch nachhing. Ein Tausendguldenschuss brachte Dornbirn zurück ins Spiel. Stephan Kirchmann traf mit einem Weitschuss aus 20 Metern. Nach der Pause war die Partie ausgeglichen.

Obwohl Dornbirn nach einer Roten Karte für Marc Ender (55.) 40 Minuten in Unterzahl spielte, konnten die Gäste kaum Druck aufbauen. Harun Erbek vergab in der 68. Minute die große Chance für die Vorarlberger, sein Schuss strich aber am Tor vorbei. Schließlich sorgte Bernsteiner mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung und den Auswärtssieg. Er traf in der 82. Minute aus kurzer Distanz. (APA)

FC Dornbirn - FC Gratkorn 1:2 (1:1)
Dornbirn, Birkenwiese, 1.200, SR Steuer

Torfolge:
0:1 ( 6.) Bernsteiner
1:1 (18.) Kirchmann
1:2 (82.) Bernsteiner

Dornbirn: Morscher - Feigt, Sen, Raliukonis (89. Mujic), Hirschbühl - Ender, Kirchmann, Joppi (46. Vonbrühl), Erbek, Aslan - Stadler

Gratkorn: Beer - Schick, Ehmann, Perchtold, Windisch - Zündel, Hopfer, Cichon, Tesevic (58. Puntigam) - Parapatits (72. Vorraber), Bernsteiner

Rote Karte: Ender (55./Foulspiel)

Gelbe Karten: Vonbrühl, Feigt bzw. Hopfer, Bernsteiner, Schick, Windisch

 

 

Share if you care.