Ansturm nun auch hierzulande

2. Oktober 2009, 18:48
posten

Weltweit schon im Vorverkauf etliche Rekorde gebrochen

Wien - Der Film "This Is It" mit letzten Aufnahmen des Popstars Michael Jackson hat laut Sony Pictures Entertainment schon im Vorverkauf etliche Rekorde gebrochen. Der dokumentarische Film zeigt den "King of Pop" bei den Proben für seine geplante Comeback-Tour in London. Er kommt am 28. Oktober für nur zwei Wochen in Kinos rund um den Globus - auch in Österreich, wo laut Sony Österreich seit Vorverkaufsbeginn am 27. September bereits 8.500 Tickets verkauft wurden. Schon am Vortag wird der Film in Sondervorführungen in einigen Großstädten vorgestellt.

Etliche Vorstellungen sind schon jetzt, einen Monat vor der Premiere von "This Is It", ausverkauft, teilte das Studio in München mit. In Deutschland waren nach dem Vorverkaufsstart in 24 Stunden mehr als 32.000 Tickets vergeben. In London übertraf der Vorverkauf selbst die Rekordzahlen von "Harry Potter"-Filmen. In den USA klickten am vergangenen Sonntag über 500.000 Jackson-Fans die Internetseite www.thisisit-movie.com an, um nach Vorführungen in ihrer Umgebung zu suchen.

Auch in Österreich ist - trotz des Debakels rund um das Tribute-Konzert vor dem Schloss Schönbrunn - noch ein kleiner Ansturm zu verzeichnen gewesen. Aufgrund des sehr frühen Beginns des Vorverkaufs seien die 8.500 Tickets in den ersten Tagen "ein hervorragendes Ergebnis", so eine Sony-Sprecherin in Wien zur APA. An die Rekordmeldungen aus den USA oder Australien, wo eine Kinokette an einem Tag mehr Tickets verkaufte als während der gesamten Vorverkaufsspanne von Blockbustern wie "Transformers", kam man in Österreich jedoch nicht heran.

"Mit diesem Film bekommen wir ein seltenes Porträt von Michael, wie er sich auf seinen letzten Vorhang vorbereitet", verriet unterdessen der Regisseur von "This Is It", Kenny Ortega. Der Sänger hatte die Konzertreihe im London O2-Stadion als Schlusspunkt seiner Musikkarriere ausgegeben. Er starb am 25. Juni, wenige Tage vor Tourneebeginn, im Alter von 50 Jahren durch ein Narkosemittel. Sein Leichnam ist in einem Mausoleum auf dem Prominentenfriedhof Forest Lawn in Glendale bei Los Angeles beigesetzt. (APA)

Share if you care.