Am 25. endet die Sommerzeit

2. Oktober 2009, 18:37
12 Postings

Die Dauer der lichten Tage sinkt von 11h40' auf 9h59' am 31. Die Dämmerung dauert rund 1h8'. Die Sonne erreicht am 23. um 8h43 MESZ das Tierkreiszwölftel Skorpion. Am 25. endet die Sommerzeit: 3h MESZ wird 2h MEZ.

Am 4. war Vollmond, und am 11. tritt das Letzte Viertel ein. Am 12. finden wir den Mond neben Mars, und am 16. steht die feine Altlichtsichel tief in der Morgendämmerung zwischen O und OSO nahe Venus und Saturn. Nach dem Neumond am 18. steht die zarte Neulichtsichel am 20. abends tief in der Dämmerung im SW. Das Erste Viertel tritt am 26. ein, und am 27. steht der Mond bei Jupiter.

Merkur ist bis 21. tief in der Morgendämmerung im O zu sehen, Venus steht morgens niedrig bis tief zwischen O und OSO, und Mars finden wir um Mitternacht vorerst niedrig, später hoch zwischen ONO und O. Jupiter leuchtet abends zwischen SSO und S. Saturn zeigt sich ab 3. tief in der Morgendämmerung im O bis SO.

Die Sternkarte gilt für den 7. um 21h45 und für den 21. um 20h45 MESZ. Die strichlierte Kreislinie zeigt die Milchstraße an. Sterngarten Georgenberg (Wien 23.) Freitag 16., Samstag 17., Sonntag 18. um 21h15 Herbst-Sternbilderschau. Bei Schlechtwetter am 17. in der Wotrubakirche. Tel.: 01/889 35 41 oder http://astronomisches-buero-wien.or.at. (Hermann Mucke, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 3./4. Oktober 2009)

  • Artikelbild
    urania star/standard
Share if you care.