Wahrheit und Unwahrheit

4. Oktober 2009, 18:41
posten

"Aufgedeckt. Gerüchteküche und Ernährungsmythen" - Ein Aufklärungsbuch

Für Ernährung interessiert sich niemand, für Essen schon, schreiben die Autorinnen des heute neu erscheinenden Buches Aufgedeckt. Gerüchteküche und Ernährungsmythen (ÖV-Verlag), Sabine Bisovsky und Eva Unterberger. Die beiden Ernährungswissenschafterinnen haben ein Aufklärungsbuch geschrieben, das Antworten auf ständig zirkulierende Fragen rund um Essen und Lebensmittel gibt. "Warum ist Fasten nicht zum Abnehmen geeignet?" ist dann auch die alles entscheidende Einstiegsfrage, die die Hintergründe des Jo-Jo-Effektes in Erinnerung ruft. Eine Buchseite reicht den beiden Expertinnen für jede Erklärungen aus, das macht das Lesen auch überaus kurzweilig.

Insgesamt beantworten sie 88 Fragen. Verschleimt Milch? Wärmt Glühwein? Gibt es negative Kalorien? Ist Kaffee mit Milch bekömmlicher als ohne? Fördert Schnaps die Verdauung? Schützt Vitamin C vor Erkältung? Teilweise räumen sie auch mit falschem Glauben auf, etwa dem, dass Salzstangerl und Coca-Cola bei Durchfall helfen.

Der erhobene Zeigefinger ist den Autorinnen fremd: Sie rechnen einfach vor, wie lange man joggen muss, um eine Packung Chips kalorienmäßig zu kompensieren. Auch beim Sparen wollen die beiden helfen: etwa bei Himalaya-Salz, O2-Wasser oder Taurin. (pok)

Share if you care.