Schräge Vögel der Pariser Mode

2. Oktober 2009, 11:09
posten

Die Prêt-à-porter-Schauen in Paris haben begonnen

Pünktlich zum Auftakt der Pariser Prêt-à-porter-Schauen zelebriert die Modewelt die eigene Kreativität: Kategorien wie Tragbarkeit oder Verkäuflichkeit interessieren den jungen Modemacher Gareth Pugh aus London nicht - er entwirft lieber eine dunkle Traumwelt, in der Models riesige Federhüte als Kopfschmuck und ramponierte Kleider tragen. Damit reiht er sich in die Reihe jener DesignerInnen von der Themse ein, die seit Jahren die Pariser Mode mit ihren extravaganten Kreationen aufmischen. (Der Standard, Printausgabe 02.10.2009)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kopfbedeckung von Gareth Pugh

Share if you care.