Sattelschlepper-Unfall: 300 Liter Diesel ausgeflossen

1. Oktober 2009, 17:59
posten

Lkw kam auf der L116 ins Schleudern und kippte um - Lenker schwer verletzt

Eisenstadt - Bei einem Verkehrsunfall im Südburgenland ist am Mittwoch der Lenker eines ungarischen Sattelzuges schwer verletzt worden. Der Lkw war auf der L116 bei Mogersdorf (Bezirk Jennersdorf) ins Schleudern gekommen und umgekippt. Aus dem Fahrzeug flossen etwa 300 Liter Diesel sowie Öl aus. Es wurde Umweltalarm ausgelöst, teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit.

Das mit Sand beladene Zugfahrzeug blieb in einem Acker liegen. Der Aufleger ragte in die Fahrbahn. Der Lkw-Fahrer wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 16 in ein Grazer Spital geflogen. Der Sattelzug wurde mit Hilfe eines 40-Tonnen-Krans geborgen. Bei der Beseitigung der ausgeflossenen Stoffe waren die Feuerwehren Mogersdorf und Wallendorf im Einsatz. Etwa 30 Kubikmeter Erdreich mussten abgetragen und von einer Spezialfirma entsorgt werden. (APA)

Share if you care.