RAG expandiert in Ungarn

1. Oktober 2009, 15:12
posten

Toreador Hungary wurde um sechs Millionen Euro übernommen

Wien - Die Rohöl-Aufsuchungs AG (RAG) steigt in den ungarischen Markt ein. Mit 1. Oktober übernimmt die RAG die Toreador Hungary, eine Tochtergesellschaft von Toreador Ressources, teilte die RAG mit. Bereits vor dem Kauf habe man mit dem Unternehmen zwei Jahre im Rahmen einer Explorationslizenz kooperiert. Der Kaufpreis beträgt 6 Mio. Euro.

Das Unternehmen hat 13 Mitarbeiter und verfügt über ein Konzessionsgebiet von 4.500 Quadratkilometern. Im kommenden Jahr will RAG Hungary bereits die Produktion aufnehmen, hieß es aus der RAG heute zur APA. Ungarn biete noch unerschlossenes Öl- und Gaspotenzial. Ungarn sei ein klassische Erdgasland und decke 50 Prozent des Energiebedarfs mit Erdgas, so RAG-Generaldirektor Markus Mitteregger der heutigen Pressemitteilung.

Die RAG, die jährlich rund 750 Mio. m3 Erdgas und 120.000 t Rohöl verkauft, gehört zu 50,03 Prozent dem niederösterreichischen Energieversorger EVN, zu 29,97 Prozent der E.ON Energie AG sowie zu je 10 Prozent der Salzburg AG und der Steirischen Gas-Wärme GmbH. (APA)

Share if you care.