Mit 14 Legionären gegen Österreich

1. Oktober 2009, 16:33
6 Postings

Darunter Offensivtrio Ribery, Benzema und Henry

Paris - Frankreichs Fußball-Teamchef Raymond Domenech hat am Donnerstag seinen 24-Mann-Kader für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele gegen die Färöer und Österreich am 10. bzw. 14. Oktober bekanntgegeben. Die "Bleus" vertrauen gegen die ÖFB-Auswahl im Stade de France von Paris auf 14 Legionäre, darunter das Offensivtrio Franck Ribery (Bayern München), Karim Benzema (Real Madrid) oder Thierry Henry (FC Barcelona).

Die Einberufung von Karim Benzema war zuletzt zweifelhaft gewesen, nachdem der Stürmer zugegeben hatte, als Wechselspieler gegen Serbien (1:1) nicht alles gegeben zu haben. Der 21-jährige Star von Real Madrid war enttäuscht gewesen, von Teamchef Raymond Domenech nicht von Beginn an aufgeboten worden zu sein.

"Ich verurteile niemanden. Es ist nicht gut, so etwas zu sagen. Das ist inakzeptabel, aber ich bleibe optimistisch", erklärte Domenech. "Ich biete eine helfende Hand an, auch wenn jemand falsch liegt, so wie es hier der Fall ist." Benzema hat in 25 Länderspielen sechs Tore erzielt, ist in Frankreichs Sturm hinter Thierry Henry und Nicolas Anelka derzeit aber nur dritte Wahl.

Nicht nominiert wurde der Bordeaux-Spielmacher Yoann Gourcuff, der in der Champions League gegen Maccabi Haifa mit einer Oberschenkelverletzung ausgeschieden war. Weiter nicht berücksichtigt wurde der lange Zeit verletzte Ex-Teamkapitän Patrick Vieira (Inter Mailand). "Ich habe mit ihm telefoniert. Wir haben uns darüber verständigt, dass er mehr Spielpraxis benötigt. Er weiß das", meinte Domenech. Aufgrund der Sperre von Stammtorhüter Hugo Lloris gegen die Inselkicker berief der umstrittene Coach mit Nicolas Douchez auch einen vierten Torhüter ein.

Frankreich liegt in der Gruppe 7 nach acht Spielen vier Zähler hinter Spitzenreiter Serbien auf dem zweiten Tabellenrang und ist damit für das Play-off startberechtigt. Österreich hat als Dritter vier Punkte Rückstand auf den Weltmeister von 1998. (APA/AFP)

Frankreichs 24-Mann-Kader für die WM-Qualifikationsspiele gegen die Färöer und Österreich am 10. bzw. 14. Oktober:

Tor: Hugo Lloris (Olympique Lyon), Steve Mandanda (Olympique Marseille), Cedric Carrasso (Girondins Bordeaux), Nicolas Douchez (Stade Rennes)

Abwehr: Eric Abidal (FC Barcelona/ESP), Gael Clichy (Arsenal/ENG), Julien Escude (FC Sevilla/ESP), Patrice Evra (Manchester United/ENG), Rod Fanni (Rennes), William Gallas (Arsenal/ENG), Bacary Sagna (Arsenal/ENG), Sebastien Squillaci (FC Sevilla/ESP)

Mittelfeld: Abou Diaby (Arsenal/ENG), Alou Diarra (Bordeaux), Lassana Diarra (Real Madrid/ESP), Florent Malouda (Chelsea/ENG), Franck Ribery (Bayern München/GER), Moussa Sissoko (Toulouse), Jeremy Toulalan (Lyon)

Angriff: Nicolas Anelka (Chelsea/ENG), Karim Benzema (Real Madrid/ESP), Andre-Pierre Gignac (Toulouse), Sidney Govou (Lyon), Thierry Henry (Barcelona/ESP)

Share if you care.