Vier Wochen Pause für Didier Defago

1. Oktober 2009, 14:55
posten

Schweizer Skirennläufer wird nach Daumen-OP erst bei den Speedrennen Ende November in Lake Louise in die Saison einsteigen

Genf - Der am Donnerstagmorgen während des Trainings in Zermatt gestürzte Schweizer Skirennläufer Didier Defago wird erst bei den Speedrennen Ende November in Lake Louise in die Weltcup-Saison einsteigen können. Defago, der sich bei seinem Unfall den rechten Daumen gebrochen hatte, wurde im Genfer Spital erfolgreich operiert. Er wird das Schneetraining voraussichtlich in vier Wochen mit einer speziellen Schiene wieder aufnehmen können. Damit kommt für ihn der Weltcup-Start am 25. Oktober in Sölden, wo ein Riesenslalom auf dem Programm steht, etwas zu früh.  (APA)

Share if you care.