Einbrecher blieb bei Flucht in Fenster stecken

1. Oktober 2009, 14:51
18 Postings

Tankstellenbesitzer fand den erschöpften Einbrecher im Fenster eingeklemmt

Steyr/St. Pölten - Ein 20-jähriger Niederösterreicher, der Donnerstag früh in eine Tankstelle in Steyr in Oberösterreich eingebrochen war, ist auf der Flucht vom Tatort in einer Oberlichte stecken geblieben. Um den Mann zu verhaften, musste die Polizei erst die Feuerwehr rufen.

Der Mann gelangte über eine Oberlichte in vier Metern Höhe in die Tankstelle. Dazu lehnte eine Leiter außen an das Gebäude. Beim Verlassen des Tatorts blieb in der Oberlichte stecken und konnte dann mit seinen Füßen die darunter stehende Leiter nicht mehr erreichen. 

 In der Früh fand der überraschte  Tankstellenbesitzer schließlich den erschöpften Einbrecher im Fenster eingeklemmt und alarmierte die Polizei. (APA)

Share if you care.