Kein Geld ohne Fingerabdruck für Armlosen

1. Oktober 2009, 12:15
32 Postings

US-Bank verweigerte Mann mit Armprothesen einen Scheck seiner Frau einzulösen

Die Bank of America in Florida hat einem Mann mit zwei Armprothesen die Auszahlung eines Schecks ohne Vorweisen eines Fingerabdrucks verweigert. Der Bankangestellte habe zwar eingesehen, dass der Mann keinen Fingerabdruck geben könne, aber keine Ausnahme machen wollen, berichtet Reuters unter Berufung auf CNN.

Ausnahme

Der Mann wollte den Scheck für seine Frau einlösen und hatte auch zwei Personalausweise bei sich. Der Filialleiter wies ihn jedoch daraufhin, dass er den Scheck nur einlösen könne, wenn seine Frau mitkäme oder er seine eigenes Konto nehme. Beides sei jedoch nicht möglich gewesen bzw. wollte der Mann nicht. In einem Statement der Bank heißt es, dass man in diesem Fall eine Ausnahme hätte machen müssen. (red)

Share if you care.