Fluchtwelle größer als erwartet – 7000 stürmten Sonderzüge

1. Oktober 2009, 17:00
posten

Während in Ostberlin Reformer unter Hausarrest gestellt werden, dürfen DDR-Flüchtlinge aus Prag und Warschau nach einer Intervention des sowjetischen Außenministers Eward Schewardnadse in den Westen

Artikelbild
Titelseite vergrößern

Seite 3: "Geglückte Sprung über den Nachbarszaun". Für mehrere tausend DDR-Bürger in der Prager BRD-Botschaft wurde eine Lösung gefunden, in ihrer Heimat wird langsam danach gesucht.

Artikelbild
Seite 3 vergrößern

Seite 11: "Einer der schnellsten PC kommt jetzt aus Wien": In Wien Floridsdorf verbaut Tandon Computer als einer der ersten Hersteller den Intel 386er Chip - 1989 State of the Art. Gute Nachrichten indes von der Lohnfront: Aufgrund des blendenden Wirtschaftswachstums werden Lohnerhöhungen bis zu 6,2 Prozent erwartet.

Artikelbild
Seite 11 vergrößern

Seite 20: Kommentar: "Kranken die Kassen? Unsere Wohlstandsgesellschaft sollte nicht gar so wehleidig sein."

Artikelbild
Seite 20 vergrößern

  • Die STANDARD-Faksimile-Seiten aus1989 sind ein Zeitgeschichte-Projekt in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Nationalbibliothek. 
Link: onb.ac.at

    Die STANDARD-Faksimile-Seiten aus
    1989 sind ein Zeitgeschichte-Projekt
    in Zusammenarbeit mit der
    Österreichischen Nationalbibliothek.
    Link: onb.ac.at

Share if you care.