Japanischer Mobilfunkkonzern NTT CoCoMo präsentiert Armbandtelefon

27. März 2003, 13:45
posten

Sieht aus wie klobige Digitaluhr aus den achtziger Jahren

Es sieht aus wie eine klobige Digitaluhr aus den achtziger Jahren. Per Knopfdruck klappt es auseinander und wird zum derzeit kleinsten Handy: Das neueste Mobiltelefon des japanischen Konzern NTT CoCoMo wurde am Donnerstag in Tokio präsentiert, es wiegt inklusive Batterie 113 Gramm und ist - selbstredend - internet-kompatibel.

"Ein bisschen wild"

Mit dem Minigerät namens Wristomo hat der Konzern Geschäftsleute um die 30 im Visier, auch, weil das Telefon "ein bisschen wild" aussehe, wie DoCoMo-Sprecher Takuya Kono erläuterte. Schon der amerikanische Comic-Held Dick Tracy habe auf diese Weise kommuniziert, sagte Kono.

Preis: 35.000 Yen (270 Euro)

Der Konzern will zunächst 5.000 der Armbandtelefone auf den Markt bringen, zum Preis von rund 35.000 Yen (270 Euro). Das Wristomo funktioniert nur in Japan, der Verkauf soll kommenden Monat über das Internet beginnen.(APA)

  • Artikelbild
Share if you care.