Die Tödin tanzt(e)

15. Oktober 2009, 12:55
5 Postings

In diesem Semester referieren Frauenforscherinnen über Sterben, Tod und Anderswelten

Auch wenn in diesem Semester der Titel des Frauenkurses auf der Wiener Urania "Die Tödin tanzt(e)" lautet, nimmt Kursleiterin Ruth Devime den Ausgangspunkt bei Marija Gimbutas. Ihr Symbolsystem "Die Sprache der Göttin" stellt unsere Zivilisationsgeschichte auf andere als herkömmliche Weise dar.

Doppelaxt, Spirale, Labyrinth, Kreise, Monde, Sterne, aber auch Besen, Kessel etc. stellen unterschiedliche Lebenszusammenhänge in einen Kontext, der immer ein weiblicher ist. Marija Gimbutas, die amerikanische Archäologin mit Herkunft aus Litauen (1921 - 1094), war eine Pionierin der Erforschung der symbolischen Bildkunst der frühesten Ackerbaukulturen in Europa.

Tausende von anthropologischen und zoomorphen Skulpturen, eleganten Gefäßen und Kultgeräten der alteuropäischen Kulturen - besonders in Südosteuropa - legen von den rituellen Aktivitäten im Jahreszeitenzyklus des agrarischen Lebens - Zeugnis ab. Ohne schriftliche Quellen ist jedoch ein angemessenes Verständnis der nicht-materiellen Aspekte einer Kultur aus der Beschreibung der Artefakte allein nicht möglich. Deshalb entwickelte Gimbutas die Methode der "Archäomythologie", ein interdisziplinäres Vorgehen, das Archäologie, Mythologie, Ethnologie, Volkskunde, Paläolinguistik, aber auch die Erkenntnisse der Medizin, das Wissens über den Frauenkörper und die Kenntnis der historischen Quellen vereint. 

Vorträge

  • 26.11.09 Sigrid GERL: Geleiten - Rituale und
    Bräuche zum Sterben am Land
  • 03.12.09 Ulrike GULT: "Frauen im ewigen Stein"
    Frauenstatuen auf Friedhöfen
  • 10.12.09 Ruth DEVIME: Eine feministische Kultur des Sterbens und der selbst bestimmte Abschied
  • 17.12.09 Jutta POLICZER: Wenn die Tödin tanzt - über die treueste Begleiterin der Menschen - seit Urzeiten

Kurse jeweils 19:00 bis 21:00 - Nur für Frauen! (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vorträge und Diskussionen zum Sterben, Tod und Anderswelten

Share if you care.