Gericom 2002 mit weniger operativem Ergebnis

27. März 2003, 11:08
1 Posting

Aber höhere Dividende - Umsatzsteigerung auf 544 Millionen Euro wegen gutem vierten Quartal

Linz/Wien - Der Linzer Notebookhersteller Gericom hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz auf 544,1 (539,9) Mio. Euro gesteigert, das operative Ergebnis (EBIT) ging aber gegenüber dem Vorjahr auf 23,8 (26,5) Mio. Euro zurück, teilte das Unternehmen am Donnerstag ad hoc mit. Der Hauptversammlung soll eine erhöhte Dividende von 80 (65) Cent vorgeschlagen werden.

Gericom werde 2003 ungeachtet der schwierigen Rahmenbedingungen den eingeschlagenen Wachstumskurs und die internationale Expansion weiter fortsetzen. Angesichts der guten Auftragslage sei man zuversichtlich, eine Umsatzsteigerung von etwa 15 Prozent erzielen zu können.

Der Jahresüberschuss sei geringfügig auf 18,6 (18,4) gesteigert worden, das Ergebnis pro Aktie hat sich auf 1,71 (1,69) Euro erhöht.

Den Rückgang des operativen Ergebnisses führt die Gericom auf den "intensiven internationale Wettbewerb in Verbindung mit den schlechten konjunkturellen Rahmenbedingungen" zurück. Dies habe auf die Margen gedrückt.(APA)

Link

Gericom

  • Artikelbild
Share if you care.