Play it again, Angie!

Die Wähler dürfen wählen, aber Angela Merkel bleibt ohnehin Kanzlerin

Eine Woche noch bis zur deutschen Bundestagswahl - aber Spannung will so richtig keine aufkommen. Klar, dafür gibt es eine Reihe von
Gründen: Weder die Amtsinhaberin Angela Merkel noch SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier sind besonders polarisierend, und begeistern kann man sich weder für die eine noch für den anderen. Aber der Hauptgrund ist: Wie immer die Wahl ausgeht, schon vorher ist klar: Merkel bleibt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Kanzlerin. Das nimmt dem Wahlkampf den Thrill.
Offen ist nur: Wird es für Merkel zu ihrer Lieblingskoaliton mit der marktradikalen FDP Guido Westerwelles reichen, oder muss sie wieder in eine Große Koaliton mit der SPD? Den Sozialdemokraten dagegen droht eine historische Wahlschlappe. Ihr bisher schlechtestes Wahlergebnis der Nachkriegsgeschichte - 28,8 Prozent - wirkt diesmal beinahe wie eine schier unerreichbare Traummarke. Eine Prognose ist deshalb keineswegs gewagt: Die SPD wird sich wohl ab kommenden Montag um ein neues Führungspersonal umsehen müssen.

 

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 47
1 2
Sehr gute Folge

wieder

Yes, I gähn.

Herrn Misiks Blogs sind in letzter Zeit auch so langweilig wie der deutsche Bundestagswahlkampf.

schön wärs wär die FDP marktradikal. Dann würd ich eventuell sogar wählen gehen. Die Unterschiede zwischen FDP hier und Linken dort sind doch in Wahrheit marginal. 45%-Sozialismus gegen 55%-Sozialismus. Und der Rest an Parteigesindel liegt dazwischen (außer vielleicht NPD, die liegen bei 60%).

Kein Wunder dass das keinen mehr interessiert. Welche "Wahl"?

Genau das ist das Problem

Egal ob man wählen geht oder nicht, egal welche Partei man wählt oder nicht ... es ändert sich an der Politik, die man für falsch hält eh nix. Und wenn dann eher ins Negative, weil es einfach so gut wie überall eine konservative Mehrheit gibt.

Wozu also wählen? Nur aus "Bürgerpflicht" oder weil's ja vielleicht theoretisch möglich wäre, was zu ändern, und sich nie was ändern wird, wenn keiner wählt.

Naja, auch nicht grade die Supermotivation, oder?

Was ist die Lösung? Mehrheitswahlrecht? Dann regieren abwechselnd die beiden etablierten Großparteien und der Rest schaut zu. Also? Ist die ach so hohe Wählermobilität doch noch nicht hoch genug? No idea! Aber irgendwas stinkt gewaltig.

Wenn Demokratie etwas ändern könnte,

wäre sie längst verboten.

(Ändern an den "natürlichen" Machtverhältnissen basierend auf Lobbyismus und Geld.)

arme, arme Linke, erst dafür sorgen dass der Staat groß und mächtig ist und sich hinterher wundern, wenn ihn Lobbies und das Geld für ihre Zwecke einsetzen. Naive Trolle, unverbesserliche.

Sechs wird wie "Sex" ausgesprochen, nicht "sech-s"

Warum nur sprechen so viele österreichische Medienleute das ch in der Zahl sechs als "ch", wie in "sechzehn", aus, statt des richtigen "k", also wie "Sex". "Sech-s" klingt genau so komisch wie die Aussprache von Achse als "Ach-se" statt des richtigen "Axe", oder Schweinshaxn als "Schweinshach-sen".
Nach der Schrift sprechen ist nicht immer richtig (außer im Fall der Schweinshaxn).

empfehle ihnen einen wechsel

zum französischen. dort deckt sich das geschriebene wort immer mit dem gesprochenen...

zur SPD

Die hat einen wirklich interessante Werbespot veröffentlicht. leider nicht selber erfunden aber ganz interessant (gefunden bei http://saibot-blog.blogspot.com/2009/09/k... wahl.html)
Allerdings ists mit einem netten Spot nicht getan, wenn sonst wenig Glaubwürdigkeit besteht.

schade

wenn ein hackler, der den ganzen tag schaufelt zu dem schluss kommt, die ideologie des freien marktes der fdp hätte die finanzkrise ausgelöst, dann habe ich noch verständnis dafür ...

aber ein journalist, was macht der den ganzen tag? der verbringt doch einen großteil des tages damit, sich zu informieren!

diesen schwachsinn hätte der sonst sympathische misik echt nicht nötig...

ich glaube

unser FSM hat ein KLEINES problem mit der FDP....

ich würde sogar sagen dass das Flying Spaghetti Monster würde den Guido eine Vorzugsstimme geben würde :D

hören's auch mit dieser Blasphemie

gegenüber meinem Gott!

Entschuldigung: Hören'S auF.

ich bezweifle mittlerweile recht stark dass die FDP überhaupt der "lieblingspartner" merkels ist

die angie hat sich in der großen koalition recht gemütlich eingerichtet, man hört auch immer wieder dass sie bestimmten leuten der SPD (v.a. steinbrück) eigentlich mehr vertraut als z.b. ihren eigenen ministerpräsidenten. ein wirklich glaubwürdiges statement pro FDP habe ich von merkel bis jetzt nichtr gehört.

"Marktradikale FDP"

Wo habens denn den Blödsinn her? Das kann man eigentlich nur von links aussen so sehen.

Die Deutschen sind in der beneidenswerten Position, bei der Wahl eigentlich keine Fehler machen zu können. Alle, bis vielleicht auf die Roten (weil es Lafontaine zwar auch könnte, er aber notorisch lügt) haben Spitzen-Personal.
Diesmal ist keine "Schicksalswahl" ausgerufen, deshalb ist halt etwas ruhiger.

fesches Hemd!

ansonsten nicht die beste Folge von MisikTV.

(Wann kommt eigentlich die DVD-Edition für Sammler?)

Robert Misik
56
21.9.2009, 10:59
naja,

man muss ja nicht immer originell sein. manchmal muss man auch ein paar basics erzählen, auch wenn die schon viele wissen - alle wissen sie nicht. vor allem, wenn etwas wirklich wichtig ist. und deutsche wahlen sind wichtig. und danke für das kompliment fürs hemd. ;-) lg rm

wenn ich nun sage...

...dass mir Ihr Mittelscheitel sehr gut gefällt bzw. welches Öl kommt zum Einsatz - bekomm ich dann auch eine persönliche FSM-Antwort?

Ach - ja - ich will keine Sampler-DVD

Sie glauben, Sie haben einen Bildungsauftrag? Über Öffensichtlichkeiten zu schreiben ist schon schlimm genug, diese sich selbst in die Kamera vorzurezitieren ist nurmehr peinlich. Sorry. Das Hemd ist öd.

Sorry, dieses Posting ist peinlich, und

öd ...

sie sind wirklich ungerecht! das hemd ist sehr hübsch. mehr ist allerdings zu diesem auftritt nicht zu sagen.

Also wirklich, gleich ein rotes Stricherl weil einem das pseudojugendliche Adidas Leiberl nicht gefällt?

UNNÖTIGES GEFASEL

Misik kommuniziert was wir eh schon alle wissen. Conclusio: Wenn man nichts zu sagen hat, soll man es nicht in Worte kleiden.

willkommen in der realität, herr misik!

wozu diese ganze gespielte empörung?

Posting 1 bis 25 von 47
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.