MMS scheitert an verschiedenen Handymodellen

26. März 2003, 11:24
posten

Geräte sind untereinander nicht kompatibel Nokia 7650 gehört zu den leistungsfähigsten MMS-Handys

Multimedia Messaging Services (MMS) scheitern oftmals an den unterschiedlichen Fähigkeiten der Mobiltelefone am Markt. Wie das Telekommunikationsmagazin "connect" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, verstehen sich noch nicht einmal zwei Geräte des gleichen Herstellers uneingeschränkt. Beispiel Nokia: Ein mit dem Nokia 7650 aufgenommener Audioclip kann von einem anderen Nokia-Handy (Ausnahme: 3650) nicht abgespielt werden. Im besten Fall erhält der Empfänger die Fehlermeldung "Nicht unterstütztes Dateiformat". Nokia 7650 gehört zu den leistungsfähigsten MMS-Handys

Um den Einfluss der Handys auf die Zuverlässigkeit von MMS-Übertragungen transparenter zu machen, hat "die Zeitschrift mit sieben gängigen MMS-Telefonen einen Praxistests vorgenommen und Nachrichten übertragen, die aus Text, einem Foto und einer selbst aufgenommenen Sounddatei bestehen. Das Ergebnis: In drei von sieben Fällen klappte die Übertragung der MMS zwischen gleichen Handy-Typen nicht vollständig - die Sounddatei kam nicht an. Grundsätzlich erwies sich das Nokia 7650 als leistungsfähigstes MMS-Handy.(red)

  • Artikelbild
Share if you care.