Ein Neuseeländer siegt in Holland

31. August 2009, 19:02
posten

Henderson Sprintsieger der dritten Etappe - Cancellara verteidigte Gesamtführung

Venlo/Niederlande - Der Neuseeländer Greg Henderson hat am Montag die dritte Etappe der Spanien-Rundfahrt in den Niederlanden für sich entschieden. Der Radprofi aus dem Columbia-Rennstall setzte sich nach 189,7 Kilometern von Zutphen nach Venlo im Massensprint vor dem Slowenen Borut Bozic und dem Spanier Oscar Freire durch. Der Schweizer Fabian Cancellara, der das Auftaktzeitfahren gewonnen hatte, führt weiter die Gesamtwertung an.

Henderson ist dank der Zeitbonifikation für den Etappensieg nun sechs Sekunden hinter Zeitfahr-Olympiasieger Cancellara neuer Zweiter. Vortagessieger Gerald Ciolek aus Deutschland rutschte zwei Sekunden hinter Henderson auf Rang drei ab. Der Tiroler Kletterspezialist Thomas Rohregger kam wie die Anwärter auf den Gesamtsieg zeitgleich mit Henderson ins Ziel. Im Gesamtklassement hat Rohregger weiterhin 40 Sekunden Rückstand.

Kurz nach dem Start der Flachetappe mit einem Kurzabstecher nach Deutschland waren die beiden Niederländer Lars Boom und Johnny Hoogerland sowie der Spanier Jesus Rosendo dem Feld davongefahren. Das Trio hatte zwischenzeitlich zehn Minuten Vorsprung herausgefahren, rund 20 Kilometer vor dem Ziel wurde Rosendo als letzter der Ausreißer vom Feld gestellt.  Am Dienstag rollt die Vuelta nach Belgien. (APA)

Ergebnisse 3. Etappe: Zutphen - Venlo (189,7 km): 1. Greg Henderson (NZL) 4:41:01 Stunden - 2. Borut Bozic (SLO) Vacansoleil - 3. Oscar Freire (ESP) Rabobank - 4. Andre Greipel (GER) Columbia - 5. William Bonnet (FRA) Bouygues Telecom - 6. Tom Boonen (BEL) Quick Step - 7. Roger Hammond (GBR) Cervelo - 8. Wouter Weylandt (BEL) Quick Step - 9. Stuart O'Grady (AUS) Saxo Bank - 10. Jurgen Roelandts (BEL) Silence Lotto, alle gleiche Zeit. Weiter: 33. Thomas Rohregger (AUT) Milram - 47. Fabian Cancellara (SUI) Saxo Bank, gleiche Zeit.

Gesamtwertung: 1. Cancellara 9:29:33 Stunden - 2. Henderson + 0:06 Min. 3. Gerald Ciolek (GER) Milram 0:08 - 4. Tom Boonen (BEL) Quick Step 0:09 - 5. Tyler Farrar (USA) Garmin 0:12 - 6. Jens Mouris (NED) Vacansoleil 14 - 7. Lars Boom (NED) Rabobank 0:16 - 8. Daniele Bennati (ITA) Liquigas, gleiche Zeit - 9. Roman Kreuziger (CZE) Liquigas 0:17 - 10. David Garcia (ESP) Xacobeo 0:18. Weiter: 80. Rohregger 0:40

Share if you care.