Afrikaner auf Flucht nach Spanien gestorben

31. August 2009, 16:06
posten

Weiteres Flüchtlingsboot schaffte es nach Lanzarote

Madrid - Auf der Flucht nach Spanien ist in einem Flüchtlingsboot ein Afrikaner gestorben. Das Boot mit der Leiche sei vor Teneriffa entdeckt worden, teilte am Montag eine Behördensprecherin auf der Kanareninsel mit. Insgesamt seien fünf Männer an Bord gewesen. Ein weiteres Schiff mit zehn Flüchtlingen aus Nordafrika schaffte es unterdessen nach Lanzarote. Es waren die ersten beiden Flüchtlingsboote auf den Kanaren in diesem Monat.

Insgesamt zählten die Behörden seit Beginn des Jahres auf den Kanaren 1.640 illegale Einwanderer. Das waren 70 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die spanischen Behörden gehen seit geraumer Zeit hart gegen illegale Einwanderer vor. Unter anderem wurde die Überwachung des Meeres durch die Küstenwache verstärkt, auch schloss Madrid Rückführungsabkommen mit mehreren nordafrikanischen Staaten. (APA)

Share if you care.