JoWooD mit starkem zweiten Quartal

31. August 2009, 10:27
6 Postings

Spieleentwickler fuhr im ersten Halbjahr bereits 84 Prozent des Vorjahresergebnisses ein

Der an der Wiener Börse notierte Spieleentwickler JoWood Software Productions AG verzeichnete im 2. Quartal 2009 ein um 33,9 Prozent besseres Konzernergebnis als in der Vorjahresperiode. Mit einem Gewinn von 843.000 Euro seien bereits im ersten Halbjahr 84 Prozent des Jahresergebnisses 2008 (1,006 Mio. Euro) eingefahren, berichtet das Unternehmen Montagfrüh ad-hoc.

Allerdings lag man gegenüber dem Vorquartal bei Umsatz und Ergebnissen tiefer. Das 2. Quartal gilt jedoch traditionell als das schwächste Quartal im Industrie- und Jahreszyklus der Branche.

Die Umsatzerlöse des 2. Quartals 2009 konnten gegenüber der Vergleichsperiode im Vorjahr (5,7 Mio.) um knapp fünf Prozent auf ca. 6 Mio. Euro gesteigert werden. Das EBIT des 2. Quartals 2009 kommt bei 473.000 Euro zu liegen, was einem Anstieg von 7% gegenüber der Vorjahresperiode entspricht.

Im ersten Halbjahr 2009 lagen die Umsatzerlöse bei 12.2 Mio. Euro, das EBIT erreichte 1,3 Mio. Euro.

Die Unternehmensführung sieht sich in ihrem Kurs bestärkt, insbesondere was die Top-Produkte 2009, den Ausbau der Vertriebsstruktur und die Veröffentlichung von "ArcaniA - A Gothic Tale" im Geschäftsjahr 2010 betreffe. Mit "Yoga" für Nintendos Konsole "Wii" werde im November außerdem der stärkste Titel des Geschäftsjahres 2009 auf den Markt kommen, schreibt das Unternehmen. (red)

Share if you care.