Sechs Festnahmen nach Wiener Derby

30. August 2009, 23:24
36 Postings

Auseinandersetzungen am Reumannplatz - Drei Polizisten verletzt

Wien - Sechs Festnahmen, drei verletzte Polizisten - das ist die Bilanz nach einem eigentlich relativ ruhigen Wiener Derby am Sonntagabend im Favoritner Franz-Horr-Stadion. Nach Spielende der Begegnung Austria-Rapid (1:1) drohten Fangruppen am Reumannplatz aufeinanderzutreffen. Die Polizei stellte sich dazwischen. Bei den nachfolgenden Attacken des Rapid-Anhangs kam es zu mehreren Festnahmen.

Ein Polizist wurde vor dem Amalienbad durch einen Mistkübel verletzt, den ein Rapid-Fan aus der Verankerung gerissen und auf den Beamten geschleudert hatte. Einsatzkräfte der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) nahmen den Werfer fest. Außerdem gab es zwei weitere verletzte Beamte. Fünf weitere Randalierer wurden ebenfalls festgesetzt. Der weitere Abend verlief dann ruhig. (APA)

 

Share if you care.