Hanna Schygulla dreht "Faust"

30. August 2009, 18:49
posten

Nach Motiven von Goethe in Zusammenarbeit mit Regisseur Sokurow

Moskau - Die deutsche Schauspielerin Hanna Schygulla steht im September für den Film "Faust" des russischen Regisseurs Alexander Sokurow ("Russian Ark") nach Motiven von Goethe vor der Kamera. "Ich spiele eine Frau, die behauptet, mit Mephisto verheiratet zu sein - was dieser bestreitet", sagte Schygulla ("Die Ehe der Maria Braun") am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur dpa. Sie habe den unter anderem in Island und Italien geplanten Dreharbeiten zugestimmt, da "Sokurows Filme mich mehr faszinieren als das meiste der anderen gegenwärtigen Filmkunst". Die 65-Jährige stand vor kurzem in Berlin für einen Kurzfilm nach einer Thomas-Mann-Erzählung vor der Kamera.

Sokurow habe sie vor zwei Jahren bei Dreharbeiten für den Film "Die tatarische Fürstin" in St. Petersburg angesprochen, erzählte die Schauspielerin. Der 58-jährige Russe gilt als Bewunderer der Filme von Rainer Werner Fassbinder (1945-1982), mit dem Schygulla eng zusammenarbeitete. "Faust" soll laut Moskauer Medien an den Sokurow-Film "Der Moloch" anknüpfen. Das Kammerspiel über Adolf Hitler und Eva Braun hatte 1999 in Cannes eine Palme für das Drehbuch erhalten. Das Budget für "Faust" soll umgerechnet 7,7 Millionen Euro betragen. (APA)

Share if you care.