Zwei zivile UNAMID-Mitarbeiter in Darfur entführt

29. August 2009, 15:31
posten

Bewaffnete Männer griffen Unterkunft der Friedensmission von UNO und Afrikanischer Union an

Khartum - In der sudanesischen Unruheprovinz Darfur sind zwei zivile Mitarbeiter der internationalen Friedenstruppen entführt worden. Bewaffnete Männer hätten am Samstagmorgen eine Unterkunft der Friedensmission von UNO und Afrikanischer Union in Darfur (UNAMID) in Zalingei angegriffen, sagte UNAMID-Sprecher Nureddin Mesni der Nachrichtenagentur AFP. Die Angreifer hätten einen Mitarbeiter und eine Mitarbeiterin der Mission verschleppt. Zu deren Identität und Herkunftsland sagte der Sprecher nichts.

Kontakt zu Geiselnehmern aufgenommen

Es war das erste Mal, dass UNAMID-Mitarbeiter entführt wurden. Zu den Geiselnehmern wurde dem Sprecher zufolge Kontakt aufgenommen, um ihre Forderungen zu erfahren.

Der vergangene Woche ausgeschiedene UNAMID-Einsatzchef Martin Luther Agwai hatte das Rebellenlager kürzlich mit der Aussage verärgert, es gebe in Darfur keinen Krieg mehr, sondern nur noch einen "Konflikt von niedriger Intensität". (APA)

Share if you care.