Emirate stoppten nordkoreanischen Waffentransport

29. August 2009, 00:09
posten

Sollten angeblich an den den Iran geliefert werden

Dubai/Hamburg - Ein mit nordkoreanischen Waffen beladenes Schiff ist nach einem Bericht der "Financial Times" in den Vereinigten Arabischen Emiraten an die Kette gelegt worden. Die unter anderem als Maschinenteile deklarierten Waffen sollten an den Iran geliefert werden, berichtete das Blatt am Freitag unter Berufung auf westliche Diplomaten. Eine offizielle Stellungnahme der Behörden in Dubai war zunächst nicht erhältlich.

Erst im Juni hatte der Weltsicherheitsrat nach den Atomtests Nordkoreas die Sanktionen gegen das kommunistische Land verschärft und unter anderem die Kontrollen von Schiffen auf verbotene Waffenlieferungen unter bestimmten Umständen erlaubt. US-Militärs hatten kurz darauf ein mit Waffen beladenes nordkoreanisches Schiff fast zwei Woche lang beschattet und dadurch die Auslieferung der Fracht verhindert. (APA/dpa)

Share if you care.