US-Heereschef: In einem Jahr noch rund 50.000 Soldaten stationiert

28. August 2009, 16:54
posten

General Casey in Kuwait

Shuaiba - Die USA wollen die Zahl ihrer Soldaten im Irak nach Angaben von Heereschef General George Casey in den kommenden zwölf Monaten auf rund 50.000 reduzieren. Ob die derzeit beobachtete Zunahme der Gewalt im Land Auswirkungen auf die geplante Reduzierung haben werde, sei noch nicht zu sagen, sagte Casey am Freitag in Kuwait. US-Präsident Barack Obama will die Kampftruppen bis Ende August 2010 nach Hause holen, und bis Ende 2011 sollen alle US-Soldaten den Irak verlassen haben. (APA/AP)

Share if you care.