Erfolg im Kampf gegen riesigen Waldbrand

28. August 2009, 16:29
posten

Feuer auf der anderen Seite von Los Angeles wüteten dagegen weiter

Los Angeles - Die Feuerwehr in Kalifornien hat einen riesigen Waldbrand südlich von Los Angeles bis zum Samstag unter Kontrolle gebracht, auf der anderen Seite der Millionenmetropole fraßen sich die Flammen eines anderen Feuers dagegen weiter vor.

Der Brand in den San-Gabriel-Bergen oberhalb der Stadt La Canada Flintridge dehnte sich bis zum Freitagabend auf rund 21 Quadratkilometer aus und rückte auf Vororte von Los Angeles zu. Hunderte Häuser waren evakuiert, hunderte weitere Bewohner bereiteten sich auf eine Evakuierung vor.

 Drei Bewohner wurden verletzt, mindestens drei Wohnhäuser wurden zerstört, in vielen Haushalten fiel der Strom aus. In zahlreichen Gemeinden an den Hängen der San-Gabriel-Berge galten Zwangsevakuierungen. Ein Sprecher der US-Forstbehörde sagte, Brennmaterial, Wetter und Topographie hätten sich zu einem "perfekten Sturm" zusammengefügt.

"Im Prinzip hat das Feuer nach Belieben gebrannt, es loderte, wo es wollte und wann es wollte", sagte Sprecher Mike Dietrich. In lediglich vier Stunden hätten sich die Flammen neun bis 13 Kilometer weit vorangefressen. Mehr als 80 Quadratkilometer Waldgebiet wurden bereits verwüstet. Das Feuer bedroht auch den Mount Wilson, wo das historische Mount-Wilson-Observatorium steht.

Fortschritte Dank Windstille

In der Umgebung des noblen Küstenorts Rancho Palos Verdes trug Windstille dazu bei, dass Löschhubschrauber bei der Brandbekämpfung bedeutende Fortschritte erzielen konnten. Bis zu 1.500 Menschen hatten sich dort in Sicherheit gebracht. "Das Feuer wurde direkt am Garten dieser Häuser gestoppt", sagte ein Feuerwehrsprecher. Sechs Häuser wurden leicht beschädigt, lediglich zwei Nebengebäude wurden zerstört. Die Halbinsel Palos Verdes ist bekannt für ihre spektakulären Ausblicke auf den Pazifik, teure Immobilien und Golf-Clubs, von denen einer auch dem Milliardär Donald Trump gehört.

Waldbrände wüteten noch an mehreren weiteren Orten in Kalifornien. Gouverneur Arnold Schwarzenegger rief am Freitag in den Bezirken Los Angeles und Monterey den Notstand aus.

(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    An einer Front der kalifornischen Waldbrände waren die Feuerwehrleute erfolgreich.

Share if you care.