Josefstadt ergänzt Spielplan um weitere Premieren

28. August 2009, 14:21
posten

Bühnenfassung von Daniel Glattauers Romanfortsetzung "Alle sieben Wellen" für Mai angesetzt

Spielplan - "Mr. Greens zweite Chance" nach Tod von Muliar gestrichen
Wien - Um einige neue Termine hat das Theater in der Josefstadt seinen Spielplan für die Saison 2009/10 erweitert. Neben der Bühnenfassung von Daniel Glattauers Romanfortsetzung "Alle sieben Wellen" (6. Mai) in den Kammerspielen kommt auch eine Uraufführung von Klaus Pohl (10. Juni) zur Feier von Otto Schenks 80. Geburtstag und in der Regie von Herbert Föttinger zum Premierenreigen dazu. Entfallen muss demgegenüber nach dem Tod Fritz Muliars die geplante Fortsetzung der Mr.Green-Saga, "Mr. Greens zweite Chance".

Im April wird Christopher Hampton, der Ödön von Horvaths "Jugend ohne Gott" mit Cornelius Obonya als Auftrags-Dramatisierung am 26. November zur Uraufführung bringt, laut Aussendung des Theater nun auch noch "Die Glut" nach Sandor Marai und mit Helmuth Lohner als Produktion des Schauspielhauses Graz für die Bühne adaptieren (Regie: Ingo Berk). Am 28. Jänner inszeniert Stephanie Mohr zusätzlich Iwan Turgenjews "Ein Monat auf dem Lande", in den Kammerspielen hat die Saison auch noch die "Ladies Night" (14. Jänner) dazugewonnen. Die Premiere des neuen Stücks von Gabriel Barylli, "Ohio...Wieso?", wurde von Ende Jänner auf den 10. Dezember vorverlegt. (APA)

Share if you care.