Google Maps warnt vor aktuellen Verkehrsstaus

28. August 2009, 12:24
posten

Neue Funktion mit Hilfe der GPS-Daten der BenutzerInnen - Geschäfte in Street View anzeigen lassen

Immer mehr aktuelle Mobiltelefone haben einen integrierten GPS-Receiver, eine Funktion, die zunehmend für neue Services genutzt werden soll. So hat Softwarehersteller Google nun eine neue Funktion für sein Online-Kartenservice Google Maps vorgestellt, die sich diese Informationen zu nutze machen soll.

Stauwarnung

So lassen sich hier im Verkehrs-Overlay jetzt auch Informationen über den aktuellen Verkehrszustand anzeigen, also etwa welche Route flott genutzt werden kann und welche unweigerlich im Stau enden würde. Zusätzlich kann auch der typische Verkehrszustand für einzelne Tage und Uhrzeiten eingeblendet werden.

Verkehr

Um dies zu ermöglichen nutzt Google die von den Google Maps-Anwendungen für Smartphones gesammelten Daten. Die Berechnung eines Staus erfolgt dabei über die Informationen darüber wie schnell sich die jeweiligen BenutzerInnen durch den Verkehr bewegen.

Privacy

Da man sich der damit verbundenen Privacy-Problematik durchaus bewusst ist, verweist Google darauf, dass das Service darauf ausgelegt ist, keinerlei zuordenbare Daten zu sammeln. So werden die Anfangs- und Endpunkte einer Reise umgehend gelöscht, so dass auch Google selbst keinerlei Zugriff auf diese Informationen mehr hat.

Beschränkung

Derzeit ist das Service auf die USA beschränkt, Daten werden außerdem nur bei aktiviertem GPS gesammelt. Beitragen können so etwa alle Android-basierten Smartphones, auch auf dem Palm Pre funktioniert das Ganze, eine Ausnahme bildet hingegen die iPhone-Version von Google Maps, die das "Crowdsourcing" von GPS-Daten nicht beherrscht.

Street View

Beinahe zeitgleich hat Google auch die Einbindung von Street View in Google Maps weiter verbessert. Bei Suchergebnissen gibt es nun im zugehörigen Popup einen direkten Link um sich diese in Street View anzeigen zu lassen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.