Prävention: Nicht nur ein Apfel am Tag

28. August 2009, 11:00
6 Postings

Vorsorge-Check: 12.000 Vorsorgeuntersuchungen mehr in Wien - Kostenloses Infomaterial

Wien - Immer mehr Menschen, vor allem junge Leute, leiden an chronischen Erkrankungen wie Diabetes Typ 2 oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die durch einfachste Mittel vermieden werden könnten. Das Thema "Prävention" sei daher noch lange nicht ausgeschöpft, obwohl knapp 183.000 Wiener 2008 eine Vorsorgeuntersuchung bei ihrem Arzt wahr genommen haben, so die Ärztekammer in einer Aussendung. Prävention sei eben nicht nur "ein Apfel am Tag oder ein zehnminütiger Spaziergang zum Auto, sondern eine grundlegende Lebenseinstellung, die zu höherer Lebensqualität und zu einem rundum zufriedeneren Lebensgefühl führt".

"Gesund durch Vorsorge"

Seit knapp zwei Jahren versucht die Wiener Ärztekammer im Rahmen der Kampagne "Gesund durch Vorsorge", den Bewohnern der Bundeshauptstadt diese Einstellung zu vermitteln. Ziel dabei ist es, alle Bevölkerungsgruppen und -schichten zu erreichen und den Gedanken der Prävention weiterzutragen. Dazu wurden 2009 nicht nur Informationsmaterialien in den Ordinationen aufgelegt, sondern auch Freecards produziert, die in ganz Wien zur kostenlosen Entnahme aufgelegt beziehungsweise bei ausgewählten Wiener Bädern verteilt wurden. (red, derStandard.at)

Service

Informationsmaterialien zu den Themen Ernährung/Bewegung, Sucht, HIV/AIDS, Demenz, Allergien vermeiden sowie die Freecards können kostenlos in der Ärztekammer für Wien bestellt werden: E-Mail: pressestelle@aekwien.at

Share if you care.