33 Millionen Euro an Bundesmitteln für Impfstoff

  • Österreich hat sich das Vorrecht erkauft, nun bis zu 16 Millionen Dosen zu einem bestimmten Preis erwerben zu dürfen.
    vergrößern 500x301
    foto: apa

    Österreich hat sich das Vorrecht erkauft, nun bis zu 16 Millionen Dosen zu einem bestimmten Preis erwerben zu dürfen.

Österreich bezahlte bis heute an das Pharmaunternehmen Baxter ein paar Millionen nur für das Recht, im Bedarfsfall einen Impfstoff kaufen zu können

Wien - Österreich zahlte bisher an die Pharmafirma Baxter nur für das Recht im Bedarfsfall einen Pandemieimpfstoff kaufen zu können, wie jetzt im Fall der Schweinegrippe, 33 Millionen Euro aus Bundesmitteln. Das berichtet das Monatsmagazin Datum in seiner heutigen Ausgabe.

Wie Gesundheitsminister Alois Stöger bestätigt, hatte sein Ressort bereits unter der Führung von Maria Rauch-Kallat den Impfstoff bestellt - obwohl damals von der Schweinegrippe noch keine Rede war.

"Nach Auftreten der Vogelgrippe im Jahr 2006 haben wir in den vergangenen Jahren für einen Vorvertrag diese Summe an Baxter bezahlt; für den Fall, dass die Weltgesundheitsorganisation die Ausbreitung eines anderen Virus zur Pandemie erklärt", so Stöger in Datum. Seinen Angaben nach könnte die Republik jetzt bis zu 16 Millionen Dosen zu einem bestimmten Preis erwerben.

Stöger schätzt, dass eine Dosis "zwischen sechs und sieben Euro" kosten wird. Wie viel Patienten für die Impfung bezahlen müssen, stehe noch nicht fest. "Ich rechne nicht damit, dass die Impfung mehr kostet, als die herkömmliche Grippeimpfung." Der Gesundheitsminister glaubt, dass Ende September ein Impfstoff von Baxter zur Verfügung stehen wird. (red)

Link: Der Artikel auf datum.at - "Letzte Fragen an Alois Stöger"

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 37
1 2

wie gut, dass dann auch tatsächlich eine pandemie der stufe 6 ausgerufen wurde!
böse zungen könnten behaupten, man hätte eine pandemie langfristig geplant.

Beispiel "Wirkverstärker in Impfungen"

Zusatz zu meinem Posting weiter unten. In diesem Link gehts nur um EINEN der gefährlichen Inhaltstoffe von Impfseren :

Aluminiumhydroxyd
http://www.heilpraktiker-dillingen-saar.de/resources... zusatz.pdf

selber denken und die richtigen Schlüsse ziehen!

Ein deutscher Schweinegrippe-Impfstoff Testpatient berichtet über schwere Nebenwirkungen:

http://www.merkur-online.de/nachricht... 51084.html

Die Pharmaindustrie

Der große Selbstbedienungsladen der Gierigen!

Die schlimmsten Seuchen mit Mio-Todesfolgen sind ...

.... Gier und Lieblosigkeit. Daran stirbt der Großteil der Menschheit. Dagegen hilft nur eine geistige Impfung. Die muß man sich aber selbst geben. Durch Denken und Verinnerlichung. Damit wird auch Krebs und das meiste andere heilbar.

ECHTE GEFAHR AUCH DURCH MANBEARPIG!

Gibt es jetzt eigentlich schon einen wirksamen Schutz gegen Schweinbärmann?

Manbearpig-Phänomene traten relativ häufig in den USA auf. Auch Al Gore sprach sich zuletzt dafür aus, dieser Gefahr mit allen entsprechenden Mitteln entgegenzutreten. Der ist ja auch nicht irgendjemand.

Oh schon wieder Zeit zum Impfen?

Aus persönlicher Erfahrung kann ich nur sagen, dass diese Impfungen eher Schaden als sonst etwas. Man nehme nur die Gebärmutterhalskrebsimpfung. Meine Leberwerte stiegen damals ins Unermässliche. Hätte ich damals Alkohol zu mir genommen wäre ich jetzt wohl nicht hier. (Ich trinke so gut wie nie und rauche nicht)

Es wurde später gemeint, dass diese Impfung nur gegen eine bestimmte Art Gebärmutterhalskrebs hilft (obwohl ich auch das bezweifle). Es aber mehrere Sorten gibt.

Wie schon mehrere Links darauf hingewiesen haben und ich selbst einmal eine Dokumentation im Internet gefunden habe hieß es, dass Staaten versuchen die Weltbevölkerung auf 2 mrd. runterzuschrauben. Man siehe nur die ganzen schönen und überflüssigen Impfungen.

Das mit der "Weltbevölkerung" ist zwar unsinnig, das Impfungen aber Risken beinhalten ist ebenso klar.

nein es ist nicht unsinning:

lesen
http://infokrieg.tv > Eugenik2009

und vor allem:
http://www.mmnews.de/index.php... nmord.html


Ob es unsinnig ist oder nicht kann man doch nie genau sagen. Es ist nur meine Meinung und diese gebe ich hier kund.

Oder sind sie eingeweiht in alle politischen Geheimnisse? Wenn ja, dann erklären sich doch mal einiges :3

An alle, die so rechthaberisch schimpfen:

Grippe ist eine oft tödliche Krankheit, die nächste Pandemie ist nur eine Frage der Zeit.

Wenn wieder einmal so etwas auftritt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Span... che_Grippe
wird der Gesundheitsminister, der nicht gewissenhaft vorgesorgt hat, um ein paar Millionen einzusparen, wahrscheinlich gelyncht.
Möglicherweise von den gleichen Leuten, die ihn jetzt beschimpfen.

Wer glaubt, die getroffene Maßnahme sei ungeeignet oder überteuert, möge das begründen. Doch ohne jedes Argument quasi sich wegen der Kosten für die Feuerwehr zu schimpfen, nur weil´s gerade nicht brennt, ist nicht gerade intelligent.

Dies war eine Belangsendung der Pharmaindustrie...

33 millionen euro

.. hurra, die wirtschaftskrise ist vorbei !!

warum? - wenn ein staat für etwas, das es noch gar nicht gibt, nur für den fall, daß wenn wir es bräuchten, wir es möglicherweisen auch bekommen (pech, wenn ein anderes land mehr zahlt..) schon soviel zahlt, dann glaub ich nciht mehr an die krise.

wie wärs mit einer läppischen million für desinfektionsgelegenheiten an öffentlichen plätzen und eine weitere million förderung für selbige in betrieben ...

wenn dann noch gratis masken für alle angesteckten drin wären, dann hätte ich das gefühl, dass tatsächlich prävention betrieben würde.

Der IMpfstoff ist noch nicht mal existent

und schon gar nicht auf schädliche Wirkungen geprüft !!!

Man hört aber, dass schon fleissig produziert und zum Teil schon größere Mengen geliefert werden. Ich werde das Gefühl nicht los, dass der sogenannte Test nur eine Pro-Forma Geschichte ist! Ausserdem, was will man in der kurzen zeit testen

har-har! oingoingoing!

na das wird aber fehlen im bankenpaket !

was sollte nach einer schweinegrippenepedemie anders sein ?
kranke schweine haben wir hier
so auch schon.


roter baron

Danger of Swine Flu Vaccinations.,.

http://tinyurl.com/mcf2yv

Die Impfung ist die gefährliste die es jemals gegeben hat.

Wirkstoffverstärker - neue Technologie in der Herstellung - Nanotechnik.

Nur einige Stichworte.

Lesen!
http://www.hiv-ist-tot.de/sbo/viewt... 5&p=39#p39

Ja, das sind die üblichen "HI-Viren gibt es eigentlich

nicht"-Realitätsverweigerer rund um Stefan Lanka, der früher Experimente mit Algen gemacht hat und heute behauptet, man solle bitte Viren aus dem Menschen genauso isolieren wie aus Algen.
Dass es aber schon lange Bilder des HI-Virus im Gewebe gibt, dass man dieses Virus schon isoliert hat und die Gensequenz bestimmte, das interessiert seine Anhänger nicht.
Denn damit läßt sich weder ein Buch verkaufen, noch Geld verdienen.
Michael

Ich fürchte die nahe Zukunft wird Sie Lügen strafen ...

Diejenige, die sich später impfen lassen, haben gewonnen.

Derjenige, der sich NICHT impfen lässt ...

... hat gewonnen.

Liebe Grüße

Posting 1 bis 25 von 37
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.