Spaniens Wirtschaft schrumpft

27. August 2009, 10:46
posten

Bruttoinlandsprodukt sank im zweiten Quartal gegenüber der Vorjahresperiode um 4,2 Prozent - Höchster Rückgang seit Beginn der Erhebungen im Jahr 1970

Madrid - Die spanische Wirtschaft schrumpft noch stärker als angenommen. Wie das Nationale Statistik-Institut (INE) am Donnerstag in Madrid mitteilte, sank das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in zweiten Quartal 2009 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 4,2 Prozent. Dies ist der höchste Rückgang seit Beginn der statistischen Erhebungen im Jahr 1970.

Die Statistiker waren in einer vorläufigen Erhebung ursprünglich von einem Wert von minus 4,1 Prozent ausgegangen, den sie nun nach unten korrigierten. In den vergangenen zwölf Monaten gingen nach diesen Angaben in Spanien fast 1,4 Millionen Arbeitsplätze verloren.

Der Rückgang des BIP wird in erster Linie auf einen Einbruch der Binnennachfrage zurückgeführt, die um 7,3 Prozent schrumpfte. Im Vergleich zum ersten Quartal 2009 sank die spanische Wirtschaftsleistung zwischen April und Juni um 1,1 Prozent. (APA)

Share if you care.