Merkur ist Lugner nicht peinlich

26. August 2009, 19:21
104 Postings

Baumeister bat einen Societyfotografen, ihn und seine Freundin "Bambi" vor dem Merkur-Markt zu knipsen - Doch der Rewe-Konzern reagierte wenig begeistert

Wien - Corinna Tinkler legt Wert darauf, dass Richard Lugner nicht peinlich ist. Der Baumeister, betont die Sprecherin des Rewe-Konzerns, beschädige auch nicht das Image der Marke "Merkur" . Und wenn eine ihrer Mitarbeiterinnen Minuten zuvor genau das erklärt haben sollte, dann habe man die Dame eben missverstanden. Punkt.

Societyfotograf zur Merkur-Wiedereröffnung

Aber der Reihe nach: Am Montag wurde der Merkur-Markt in Lugners Shoppingmall in Wien wiedereröffnet. Also bat der Baumeister den Societyfotografen Andreas Tischler, ihn und seine Freundin Nina "Bambi" Bruckner dort zu knipsen. Die Bilder stellten Tischler und Puls4 online.

Doch der Rewe-Konzern reagierte wenig begeistert. Man intervenierte: Die Bilder seien umgehend offline zu stellen. Der Grund, zitiert Tischler eine Mitarbeiterin des Konzerns, wurde klar ausgesprochen: "Weil wir dadurch einen Image-Schaden befürchten, wenn der Lugner mit seinem Bambi bei uns einkauft oder er mit unserem 'Mr. Anonym' abgebildet ist."

Beschwerden

Auf Nachfrage des Standard erläutert die Dame dann: "Es gab vor Jahren Fotos von Mausi und Lugner bei uns - da gab es viele Beschwerden." Von Kunden oder Lieferanten? "Von Kunden." Ein Missverständnis, rudert Tinkler Minuten später zurück: "Das Shooting war vorab nicht mit uns abgesprochen. Nur darum ging es." Ein paar weitere Minuten später schickt Richard Lugner (unaufgefordert) ein Foto: Er, solo, an einer Bar. Text: "Lugner ist allein - weil seine neue Freundin rufschädigend ist." 

"Lugner bezahlt mich"

Nebenbei: Im Seitenblickemagazin gesteht "Bambi" gerade: "Lugner bezahlt mich." Aber das ist bestimmt auch ein Missverständnis. (Thomas Rottenberg, DER STANDARD Printausgabe 27.8.2009)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rewe-Konzern will PR-Bilder des Baumeisters in seiner Mall unsichtbar machen

Share if you care.