Promotion - entgeltliche Einschaltung

Moscheen in Deutschland

27. August 2009, 19:17

Das Architekturzentrum Wien präsentiert einen Fotoessay von Wilfried Dechau sowie Modelle und Pläne neuerer Moscheen. Ausstellungseröffnung ist am Freitag, den 04. September um 21 Uhr

"Architektonische Highlights habe ich mir nicht erwartet, denn Architekturgeschichte wurde in den letzten zwanzig, dreißig Jahren mit Kirchen, Tempeln und Synagogen geschrieben, nicht mit Moscheen - von ganz wenigen Ausnahmen einmal abgesehen." Der Fotograf Wilfried Dechau wurde im März 2008 von den Organisatoren einer Tagung zum Thema "Moscheenbau in Deutschland" mit einer begleitenden Fotoausstellung beauftragt.

Anlass für jene Tagung war der seit geraumer Zeit schwelende Moscheen-Streit, der sich an den Neubauplänen zur Moschee in Köln-Ehrenfeld entzündet hatte und das gesamte deutsche Feuilleton über mehrere Monate in Atem hielt. Die Fotoausstellung sollte helfen, eine sachlich konkrete Vorstellung über den Alltag in deutschen Moscheen zu gewinnen. Auch in Österreich gehen die Wogen regelmäßig hoch, wenn es um den Moscheenbau geht - aktuell bei der in Kürze fertig gestellten Moschee im niederösterreichischen Kurort Bad Vöslau.

Authentizität

Im Vordergrund der im Frühjahr 2008 entstandenen Fotoreportage über Moscheen in Deutschland stand nicht die übliche Architekturfotografie mit ihrer ästhetisierenden Stimmung, sondern ein rein dokumentarischer Zugang, der die Menschen in der Moschee und den umgebenden städtischen Kontext illustriert.

Der Fotograf Wilfried Dechau ermöglicht uns einen Einblick in Räume, die uns normalerweise verschlossen bleiben: Von der umgenutzten Autowerkstatt in Karlsruhe bis zum mutigen Neubau in Penzberg reicht das Spektrum der acht gezeigten Moscheen, die eine Jahrzehnte lange Einwanderungsgeschichte symbolisieren. Es erstaunt, wie offen und unbefangen sich die Menschen angesichts der Kamera von Wilfried Dechau zeigen - gerade das macht die Bilder besonders reizvoll.

Wilfried Dechau wurde 1944 in Lübeck geboren und absolvierte ein Architekturstudium an der TU Braunschweig. 1995 Initiierung des Europäischen Architekturfotografiepreises "architekturbild", seit 1999 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie, seit 2004 im Wissenschaftlichen Beirat der Stiftung Bauhaus Dessau. Erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen für seine Fotografien, unter anderem 2006: "Photobook of the Year" bei "Eyes on Books", Mannheim.

Die Ausstellung wird ergänzt durch Modelle und Pläne neuerer Moscheenbauten in Algier (Arbeitsgemeinschaft KSP Engel und Zimmermann + Krebs und Kiefer International), Köln-Ehrenfeld (Paul Böhm), Regensburg (Vockerodt Halilovic Riszdorfer Architekten) und Wolfsburg (Koller Heitmann Schütz).

Der Eintritt ist frei!

Eröffnung der Austellung: Freitag, 4. September 2009, 21 Uhr

Dauer: 5. September bis 21. September 2009

Web-Tipp: Architekturzentrum Wien

  • Wilfried Dechaus visuelle Schilderung von Leben in deutschen Moscheen.
    architekturzentrum wien

    Wilfried Dechaus visuelle Schilderung von Leben in deutschen Moscheen.

  • Artikelbild
    architekturzentrum wien
Share if you care.