Arcania: A Gothic Tale - Fans üben heftige Kritik an JoWooD

26. August 2009, 15:11
52 Postings

In einem offenen Brief gehen die Fans der kommenden Gothic-Fortsetzung mit dem Publisher hart ins Gericht

In einem offenen Brief an den Publisher von "Arcania: A Gothic Tale", der offiziellen Fortsetzung von "Gothic" - JoWooD haben zahlreiche SpielerInnen ihre Sorge um die bestmögliche Entwicklung des Titels zum Ausdruck gebracht. Schon der letzte Teil von Gothic forderte selbst eingefleischten Fans einiges ab - das Spiel, aufgrund des Aktionärsdrucks zu früh veröffentlicht, war voller Bugs und nicht fertig. Ziel des offenen Briefes ist es, genau diese Missstände nicht mehr mitansehen zu müssen.

Wenig Leidenschaft

In dem offenen Brief kritisieren die SpielerInnen das Vorgehen von JoWooD. So würde der Publisher wenig Leidenschaft für den Titel erkennen lassen. Das Marketing zu Arcania: A Gothic Tale sei verbesserungswürdig, die offizielle Webseite frei von Informationen und die bislang veröffentlichten Screenshots nichtssagend.

Ärger auf der gamescom

Vor allem das Vorgehen JoWooDs auf der gamescom dürfte den Fans noch zusätzlichen Frust beschert haben. Eine angesetzte Präsentation wurde kurzfristig abgesagt und dann in den Business-Bereich der Spielemesse verschoben - ohne die BeuscherInnenausweise dafür an die Fans auszugeben. Von Seiten JoWooDs steht eine Reaktion noch aus - man darf aber schon einmal gespannt sein.(red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.