Aus für "Big Brother" in Großbritannien

26. August 2009, 14:02
5 Postings

Die Einschaltquoten der im Jahr 2000 eingeführten Show waren zuletzt deutlich gefallen

Aus für die Container-Show: "Big Brother" wird in Großbritannien abgesetzt. Das Reality-Format habe sein "natürliches Ende" erreicht, sagte der Fernsehdirektor des Senders Channel 4, Kevin Lygo, am Mittwoch. Die Sendung werde nach der Ausstrahlung der elften Staffel im kommenden Jahr eingestellt.

Die Einschaltquoten der im Jahr 2000 in Großbritannien eingeführten Show waren zuletzt deutlich gefallen. Für die Sendung werden einige Menschen unter konstanter Kamera-Beobachtung in einem Gebäude eingesperrt. Zuschauer können dann nach und nach darüber abstimmen, welche Kandidaten rausfliegen sollen. (APA)

Share if you care.