Rad-Ökoprämie wird verdoppelt

26. August 2009, 12:00
55 Postings

Statt 500 soll der Ankauf von 1000 Neufahrrädern gefördert werden

Wien - Wegen des großen Andrangs wird die Rad-Ökoprämie der Stadt Wien nun verdoppelt: So soll nun der Ankauf von 1000 Neufahrrädern statt bisher 500 gefördert werden, gab Verkehrsstadtrat Rudi Schicker am Mittwoch in einer Aussendung bekannt. Die Rad-Ökoprämie ist eine gemeinsame Aktion der Stadt Wien und des ARBÖ Wien. Wer sein altes Fahrrad abgibt und ein neues kauft, bekommt dafür 70 Euro Belohnung. Seit Beginn der Aktion nahmen bereits über 300 Wienerinnen und Wiener die Prämie in Anspruch, hunderte befinden sich noch auf einer Warteliste.

Die erste Tranche Altfahrräder wurde bereits vom Bewährungshilfe-Verein Neustart Verein abgeholt und wird nun von den MitarbeiterInnen der eigenen Fahrradwerkstatt technisch erneuert. Mittlerweile gibt es auch Anfragen von weiteren Sozialprojekten, die sich dazu bereit erklären, die übernommenen Altfahrräder an Menschen zu vermitteln, die sich kein eigenes Fahrrad leisten können.

Spekulationen, ob die Rad-Ökoprämie nochmals erhöht werden könnte, erteilte Schicker indessen eine Absage: "Eine Aktion hat es aber nun einmal auch an sich, dass sie begrenzt ist. Die nun vorgenommene Aufstockung wird definitiv die letzte sein." (red)

  • Die Rad-Ökoprämie gibt es nun für den Ankauf von 1000 statt wie ursprünglich geplant 500 Fahrrädern.
    foto: derstandard.at/gedlicka

    Die Rad-Ökoprämie gibt es nun für den Ankauf von 1000 statt wie ursprünglich geplant 500 Fahrrädern.

Share if you care.