Pro und Contra: Die neue PlayStation 3

26. August 2009, 11:11
75 Postings

Schlanker und billiger - dafür fehlt auch das eine oder andere Feature

Ab dem 1. September wird Sony die neue PlayStation 3 auf den Markt bringen. Was die Konsole mit sich bringt und welche Abstriche man hinnehmen muss, lesen Sie im Überblick:

Pro

  • Die neue PS3 ist mit 299 Euro um 100 Euro billiger als das Vorgängermodell
  • 120 GB große Festplatte
  • Blu-ray-Player (1080p-Up-Scaling für DVDs)
  • Die Konsole ist gut ein Drittel schmäler, leichter und sparsamer
  • Kompakteres Design, geringere Hitzeentwicklung und leiserer Betrieb 
  • Standard-Festplatte ist noch leichter austauschbar (ohne Garantieverlust)
  • Bravia-Sync: Sollte die PS3 über HDMI an einen Sony Bravia-Fernseher angeschlossen sein, kann man sie mit der Fernbedienung des TV-Geräts bedienen
  • Für Audiophile: Bitstreaming für Dolby TrueHD und DTS-HD
  • Anschlüsse für Video (HDMI, Multi-Out)
  • Formate: alle gängigen Audio-, Foto-, und Video-Formate (einschließlich Xvid und DivX)
  • WiFi-Unterstützung und Ethernet-Port, Bluetooth, zwei USB-Ports (USB-Hub möglich)
  • Controller lassen sich über USB aufladen (keine Batterien notwendig) 
  • Kostenloses Online-Gaming, Webbrowser, Video-Chat und weitere Online-Dienste
  • Einfach zu bedienendes Menü, Medien-Streaming über DLNA

Contra

  • Keine Kompatibilität zu PS2-Spielen (PlayStation One-Spiele funktionieren)
  • Keine Unterstützung von alternativen Betriebssystemen (Linux)
  • Teures Zubehör: Für den perfekten Stand benötigt man einen 24 Euro teuren Standfuß, es geht allerdings auch ohne
  • Zwei USB-Ports weniger als bei der Original-Version
  • Kein Card-Reader mehr
  • Immer noch keine Unterstützung von mkv-Dateien

Restposten und aufgeschraubt

Das alte Modell mit 80 GB wird in den kommenden Wochen auslaufen und daher bereits jetzt schon um 299 Euro angeboten. Im Laufe der kommenden Monate dürfte Sony zudem ein weiteres Modell des neuen PS3 vorstellen, das über eine 250 GB große Festplatte verfügt. Zeitgleich mit dem Start der PS3 wird auch eine neue Firmware erscheinen, die den Funktionsumfang der Konsole erweitert. Ende des Jahres wird in Österreich der kostenlose Musikvideo-Dienst VidZone verfügbar sein. Der VideoStore für Filme und TV-Serien startet noch 2009 in Europa, österreichische PS3-Spieler müssen sich noch bis 2010 gedulden. Sony verspricht dafür die Unterstützung aller Major-Studios aus Hollywood, sowie lokale Inhalte.

Für technisch Interessierte hat das Portal iFixit die Konsole auseinander genommen und die Bauteile der PS3 erläutert. Zu sehen ist unter anderem die komplett überarbeitete Kühlung und der auf 45 nm Strukturbreite geschrumpfte Cell-Prozessor. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 26.8.2009)

  • Die neue PS3: Schlanker, sparsamer, billiger

    Die neue PS3: Schlanker, sparsamer, billiger

  • Die PS3 unter der Lupe: Fotos von iFixit

    Die PS3 unter der Lupe: Fotos von iFixit

  • Artikelbild
Share if you care.