Zweite Festnahme nach Anschlägen auf Hotels

26. August 2009, 09:34
posten

Sechs Wochen nach Doppelanschlag auf zwei Luxus-Hotels mit neun Toten - Soll bei Finanzierung der Attentate geholfen haben

Jakarta - Fast sechs Wochen nach dem Doppelanschlag auf zwei Luxus-Hotels mit neun Toten in Jakarta haben die indonesischen Behörden einen zweiten Verdächtigen festgenommen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde Muhamad Jibril Abdurahman westlich von Jakarta von einem Anti-Terror-Kommando verhaftet. Er soll bei der Finanzierung der Attentate geholfen haben. Anfang des Monats war bereits ein Saudi-Araber festgenommen worden, der Gelder für die Anschläge aus dem Ausland beschafft haben soll.

Nach fünf weiteren Verdächtigen wird weiter gesucht, darunter auch nach dem Terroristenchef Noordin Mohammed Top. Der aus Malaysia stammende 40-Jährige ist der meistgesuchte Mann Indonesiens und einer der gefürchtetsten Terroristen in ganz Südostasien. Er soll den Tod von rund 50 Menschen verschuldet haben, die seit 2003 bei Anschlägen ums Leben kamen. Berichte über seinen angeblichen Tod bei einer Schießerei mit Sicherheitskräften auf Java stellten sich als falsch heraus. Bei der gefundenen Leiche handelte es sich um einen anderen mutmaßlichen Islamisten. (APA/AFP)

Share if you care.