Gouverneur von New Mexico zu Handelsgesprächen in Havanna

26. August 2009, 00:00
1 Posting

Demokrat Bill Richardson will für Import von Agrarprodukten werben

Santa Fe - Der Gouverneur des US-Bundesstaates New Mexico, Bill Richardson, ist zu Gesprächen über wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit nach Kuba gereist. Richardson wolle bis Freitag bleiben, teilte sein Büro am Montag in Santa Fe mit. Dem demokratischen Gouverneur gehe es vor allem darum, für den Import landwirtschaftlicher Produkte aus New Mexico zu werben. Außerdem werde er sich für einen Kulturaustausch mit Kuba einsetzen.

US-Unternehmen dürfen nach Kuba landwirtschaftliche Produkte, Medikamente und Informationstechnologie exportieren. Andere Exporte sind wegen des 1962 verhängten Embargos gegen den kommunistischen Karibikstaat nicht erlaubt. Der hispanischstämmige Richardson setzt sich für ein Ende des US-Embargos ein. (APA)

Share if you care.