Das Recht und die Stammzellen

25. August 2009, 19:31
posten

Erlaubt ist, was nicht verboten ist. So könnte man kurz und bündig die gegenwärtige (Nicht-)Regelung der Forschung an humanen embryonalen Stammzellen (eS) in Österreich zusammenfassen. Die Bioethikkommission im Bundeskanzleramt hat Mitte März in ihrer Stellungnahme einerseits bestätigt, dass der Import von eS erlaubt ist. Zugleich hat sie sich mit einer qualifizierten Mehrheit für eine Liberalisierung und eine entsprechende gesetzliche Regelung ausgesprochen. Es ist nicht abzusehen, dass sich die Regierung noch in diesem Jahr an die Materie heranwagen wird. (tasch/DER STANDARD, Printausgabe, 26.08.2009)

Share if you care.