Journalistenverband fordert Ermittlungen zu Tod von sechs Journalisten

25. August 2009, 17:06
9 Postings

Sechs Medienvertreter zwischen 1998 und 2000 im Kosovo verschwunden - Bisher nur Leiche eines Journalisten entdeckt

Belgrad - Der serbische Journalistenverband UNS hat an die EU-Rechtsstaatsmission EULEX in Pristina (Prishtina) appelliert, Ermittlungen über den Tod von sechs serbischen Journalisten, darunter einer Frau, während des Kosovo-Kriegs (1998-1999) und kurz danach einzuleiten. Die Mitarbeiter der zwei kosovarischen Rundfunksender, der Belgrader Tageszeitung "Politika" und des früher in Pristina erscheinenden Blattes "Jedinstvo" waren nach UNS-Angaben in der Zeitspanne 1998-2000 verschwunden.

Bisher wurde nur die Leiche eines der vermissten Journalisten entdeckt. Seine Mörder sind nicht bekannt.

UNS-Vertreter wollen ihren Appell am Mittwoch vor dem EULEX-Sitz in Pristina wiederholen. Im Anschluss sollen sie auch mit dem EULEX-Chef Yves de Kermabon zusammenkommen. (APA)

Share if you care.