Barnis Party: 20 Jahre Fußgängerzone Barnabitengasse

25. August 2009, 16:43
5 Postings

Straßenfest am Freitag mit Live-Musik, Tanz-Performance, Karaoke und Puppentheater

Wien - Einst fuhren Fahrzeugkarawanen durch die Barnabitengasse in Wien-Mariahilf. 1989 wurde schließlich der Durchzugsverkehr ausgesperrt und eine Fußgängerzone errichtet. Gefeiert wird das 20-jährige Jubiläum mit einem Straßenfest am Freitag, 28. August. Das Programm beginnt um 14 Uhr und reicht von Live-Musik und einer Tanz-Performance über Karaoke und Puppentheater bis zu einer Modeschau. Spenden der Wirtschaft um die Barnabitengassen kommen der Obdachloseneinrichtun "Gruft" zugute, eine gemeinsame Geschichte mit der Initiative für die Fußgängerzone verbindet: Der damalige Pfarrer Pater Albert unterstützte Obdachlose und Bürgerinitiative. Während einer Messe war ein Teil des barocken Deckenfreskos in der Kirche Maria Hülf durch Verkehrserschütterungen abgestürzt. (red)

Share if you care.