Männer in Pflegeberufen sind Mangelware

25. August 2009, 13:33
32 Postings

Fachverband will attraktivere Ausbildung - Anerkennung der Praktika als Zivildienst gefordert

Wien - Wer sich zum diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger ausbilden lässt, dem sollten die erforderlichen Praktika als Zivildienst angerechnet werden. Dies forderte der Obmann des Fachverbands der privaten Krankenanstalten und Kurbetriebe der Wirtschaftskammer Österreich, Julian Hadschieff, in Alpbach. "Männer sind in Pflegeberufen Mangelware. Es gibt immer höheren Bedarf aber weniger Interessenten, die diesen Beruf ergreifen und eine entsprechende Ausbildung machen wollen Dabei könnte der Gesundheitsbereich ein echter Jobmotor auch für die Wirtschaft sein.", erläuterte Hadschieff.

Verlorenes Jahr

"Der Pflegeberuf befinde sich derzeit in einer Bildungssackgasse. Das abnehmende Interesse Jugendlicher an der Pflegeausbildung sei vor allem auf ein "verlorenes Jahr" zurückzuführen. Die bestehende Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege könne nämlich erst nach der Absolvierung der zehnten Schulstufe begonnen werden.

Mit einer attraktiveren Ausbildung will der Fachverband diesem Problem begegnen: Hadschieff schlug vor, eine berufsbildende höhere Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (BHS) einzuführen, die mit Matura abschließt. Dem Konzept nach erlangen AbsolventInnen dieser neu zu schaffenden BHS neben der Reifeprüfung auch eine Berufsausbildung und - berechtigung. Die Pflege-BHS soll in fünf Jahren die einschlägigen Fachinhalte und eine fundierte Allgemeinbildung vermitteln, die mit einer Reife- und Diplomprüfung abgeschlossen wird und zum Studium an Universitäten und Fachhochschulen berechtigt.

Mehrere Standbeine

"Auf sich immer schnellere verändernde Arbeitswelten wird zukünftig jeder im Laufe seines Lebens mit zwei bis drei verschiedenen Berufsausbildungen reagieren müssen. Daher ist eine solide und breit aufgestellte Grundausbildung notwendig", betonte der Fachverbands-Obmann.

Die erforderliche Pflege-Praxis sollte integrativer Bestandteil des Lehrplans sein. Die Anerkennung der Praktika als Zivildienst würde der Ausbildung zusätzliche Attraktivität verleihen, meinte Hadschieff. (red)

 

Share if you care.