Telekom Austria: RCB hebt Kursziel

25. August 2009, 12:35
posten

Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien der Telekom Austria von 11,60 auf 13,50 Euro angehoben. Das Anlagevotum wurde hingegen weiterhin bei "hold" belassen.

Vor dem Hintergrund von ermutigenden Ergebnissen zum zweiten Quartal, der Bestätigung des Ausblicks für das Gesamtjahr und der wahrscheinlichen Wiederaufnahme des Aktienrückkaufprogrammes im kommenden Jahr hat der Aktienkurs in den vergangenen Handelstagen um rund 14 Prozent zulegen können, so die RCB.

Auch wenn die Experten kurzfristig mit einer Fortsetzung des positiven Trends rechnen, empfehlen sie langfristig nicht auf den fahrenden Zug aufzuspringen, da sich Gesamtbild nur geringfügig geändert hätte. Die drei Geschäftsfelder kämpfen eher gegen eine weitere Verschlechterung der Ergebnisse an, als sich augenblicklich eines Wachstumspfades zu rühmen, so die RCB abschließend.

Für 2009 erwarten die Experten einen Gewinn je Aktien von 0,81 Euro. Für die Folgeperioden 2010 und 2011 lauten die Schätzungen 0,90 bzw. 1,00 Euro Gewinn je Anteilsschein. Gegen 12.00 Uhr notierten die Telekom Austria-Werte an der Wiener Börse mit einem Abschlag von 0,41 Prozent bei 12,15 Euro. (APA)

 

Share if you care.